Öffnungszeiten: Mo - Sa: 9.30 - 17.30 hrs

Gahlendorf

An diesem sehr steinigen Strandabschnitt können auf Fehmarn zu jeder Jahreszeit die größten Brandungsdorsche gefangen werden. Durch die großen Felsen im Wasser besteht eine extrem große Hängergefahr. Die Wurfweite muss an die 100 Meter betragen, ansonsten ist man chancenlos. Der beste Wind für diesen Strand weht aus Ost. Vorsicht ist bei starkem Ostwind und hohen Wellen geboten – dann kann dieser Strand schnell unter Wasser verschwinden. Topköder ist der Wattwurm, mit dem man nicht geizen sollte: 2–3 Wattwürmer auf dem  Haken versprechen mehr Erfolg. Mit Tobiasfisch kann man hier auch auf Steinbutt angeln. Hierzu verwenden Sie am besten eine leichte Montage ohne viele Auftriebskugeln. Mit der Spinnangel sind gute Dorsch- und Meerforellenfänge möglich. Guter Abschnitt für Meeräschen im Sommer.